Einsatzzweck "allgemein" in der Ansagen-Suche

Wenn Sie den Mauszeiger in der Spalte "Typ" auf eines der Symbole halten, erscheint ein erklärender Text, der "Tooltip". Zum Beispiel erscheint zu dem Symbol der Text "Warte-Ansage, allgemeine Verwendung".

Der Begriff "Allgemeine Verwendung" grenzt die Ansagen vom Einsatzzweck "Callcenter" ab. "Allgemein" bedeutet, daß die Telefonansage für jeden Zweck einsetzbar ist. "Callcenter" dagegen schränkt die Anwendbarkeit insofern ein, als von "nächster freier Mitarbeiter", "nächste freie Leitung" gesprochen wird.

Beispiel: Frau Meier hat den Anruf eines Kunden angenommen und stellt fest, daß Ihr Kollege Müller der richtige Ansprechpartner ist. Sie sagt "Einen Augenblick, ich verbinde Sie mit Herrn Müller" und legt den Anruf in die Warteschleife. Wenn der Anrufer nun "Der nächste freie Mitarbeiter ist für Sie da" hören würde, kämen ihm Zweifel, ob er wirklich bald mit Herrn Müller sprechen würde. Eine solche Ansage könnte vielmehr der Beginn einer Kette falscher Verbindungen sein, wie sie schon der Buchbinder Wanninger erlebt hat.

Wenn Sie unter "Eigene Suche", "Suche Ansage" nach allgemeiner Verwendung suchen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Warte-Ansage für allgemeine Verwendung, die Sie ohne Musik verwenden oder selbst in Musik einblenden: Wählen Sie aus der Drop-Down-Liste "Warte-Ansage, allgemein".
  • Begrüßung und Warte-Ansage, auch "Ansage vor Melden" genannt, die Sie ohne Musik verwenden oder selbst in Musik einblenden: Wählen Sie aus der Drop-Down-Liste "Begrüßung mit Warte-Ansage, allgemein".

Einen Überblick aller unter "Bitte wählen Sie den Zweck" angebotenen Kategorien finden Sie hier.


Jetzt Ansage suchen