Zweck

Der folgende Text informiert über das Feld "Bitte wählen Sie den Zweck:" auf der Startseite unter "Suche Ansage".

Der Wartemusikshop enthält nicht nur Musik, sondern auch Ansagen für Anrufbeantworter und automatische Ansagesysteme. Weil fertige Ansagen naturgemäß keine Namen enthalten, handelt es sich um Standard-Texte. Die Einsatz-Zwecke sind unterschiedlich: Manche Ansagen sind speziell für den geschäftlichen Gebrauch vorgesehen, andere können privat verwendet werden.

Die Ansagen lassen sich in sieben Kategorien eingeteilt:

  • Warte-Ansage, allgemein
    Es handelt sich um Ansagen wie "Bitte einen Augenblick Geduld", "Bitte bleiben Sie dran, wir sind gleich für Sie da", "Just a moment please" und ähnliche. Sie können in beliebigen Warteschleifen verwendet werden und nach Wunsch in vorhandene Musik eingeblendet werden.
  • Warte-Ansage, Callcenter
    Es handelt sich um Ansagen wie "Der nächste freie Mitarbeiter nimmt Ihren Anruf entgegen", "Wir verbinden Sie mit dem nächsten freien Annahmeplatz" und ähnliche. Sie sind für Anwendungen geeignet, in denen nicht mit einem bestimmten Mitarbeiter verbunden wird, sondern der Anrufer nicht weiß, wer sich am Telefon melden wird.
  • Anrufbeantworteransage mit Sprechaufforderung
    Solche Ansagen bitten darum, eine Nachricht zu hinterlassen. Einige nennen den Grund der Abwesenheit, zum Beispiel Außendienst oder Anruf außerhalb der Geschäftszeiten. Sie sind die Art von Anrufbeantworter-Ansagen (auch AB-Ansagen genannt), die am häufigsten verwendet werden.

  • Anrufbeanworteransage ohne Sprechaufforderung.
    Solche Ansagen weisen auf die Abwesenheit hin und bitten darum, später anzurufen. Manche nennen einen bestimmten Grund und die Dauer der Abwesenheit.
  • Begrüßungs-Ansage, allgemeine Verwendung
    Es handelt sich um Ansagen wie "Schön, daß Sie anrufen. Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.", "Hallo und willkommen. Wir sind gleich für Sie da" und ähnliche. Eine solche Ansage kann zur Begrüßung ohne Nennung des Firmennamens verwendet werden. Anschließend kann Musik gespielt werden, oder die Ansage wird von Beginn an mit vorhandener Musik unterlegt. Telefontechniker nennen eine solche Tonaufnahme "Ansage vor Melden" oder "Ansage vor Abfrage".
  • Begrüßungs-Ansage, Callcenter
    Es handelt sich um Ansagen wie "Schön, daß Sie anrufen. Zur Zeit sind alle Leitungen belegt. Der nächste freie Platz ist für Sie reserviert" und ähnliche. Eine solche Ansage kann zur Begrüßung ohne Nennung des Firmennamens verwendet werden, wenn es sich um eine für ein Callcenter typische Anrufverteilung handelt, bei dem ein automatisches System Anrufe an den nächsten freien "Callcenter Agent" durchstellt. Im Anschluß an die Ansage kann Musik gespielt werden, oder sie wird von Beginn an mit vorhandener Musik unterlegt. Eine solche Ansage heißt auch "Ansage vor Melden" oder "Ansage vor Abfrage".
  • Verabschiedungen
    Es handelt sich um Ansagen wie "Vielen Dank für Ihren Anruf. Auf Wiederhören." und ähnliche. Eine solche Ansage kann an das Ende einer Anrufbeantworter-Ansage angefügt werden oder abgespielt werden, wenn ein automatisches System nach Ablauf einer bestimmten Wartezeit keine Verbindung hergestellt hat und den Anrufer verabschiedet.

Weil für Telefonansagen meistens die weibliche der männlichen Stimme vorgezogen wird, kommt in den meisten Ansagen eine Sprecherin vor. Es gibt aber auch Ansagen, die von einem Sprecher gesprochen worden sind.


Jetzt Ansage suchen