WAV-Dateien

WAV ist das Windows-Audio-Format. Im Hinblick auf die Klangwiedergabe ist WAV-Datei nicht gleich WAV-Datei. Denn jede WAV-Datei enthält einen Header, der Auskunft über die Codierung der Audiodaten gibt, d. h. über das Verfahren, in dem die hörbaren Informationen in digitale Informationen überführt worden sind.


Es gibt platzsparende Verfahren, die mit Klang-Einschränkungen verbunden sind, z. B. ADPCM. Die hier angebotenen WAV-Dateien bieten dagegen die höchste Qualität, nämlich das verlustfreie Sampling nach dem PCM-Verfahren (Puls Code Modulating). Die Sampletiefe beträgt wie auf Audio-CDs 16 bit, was die meisten Menschen zufriedenstellt - nur Puristen schwören auf größere Sampletiefen. Die Samplerate liegt bei 8000 Hertz, wodurch Audiofrequenzen bis 4000 Hz wiedergegeben werden können. Das Telefon überträgt ca. 300 Hz bis 3000 Hz, so daß die Samplerate mehr als ausreichend ist. Gleichzeitig braucht eine 8000-Hz-Datei auf der Festplatte deutlich weniger Platz als eine Datei, die mit der CD-Samplerate von 44100 Hz erstellt worden ist.


Jetzt Musik suchen